Sie müssen angemeldet sein, um an den Diskussionen in den Foren teilnehmen zu können. Jetzt anmelden

TMS

Thema

Thema von sebr94 eröffnet vor 3 Jahren

TMS

Hallo, die Uni Ulm vergütet den TMS ja mit 49%. Wird dieser auf jeden Fall gewertet, oder nur, wenn dieser BESSER als der Abiturdurchschnitt ist?

Sie müssen eingeloggt sein, um Beiträge schreiben zu können.

Beiträge

Beitrag von christiane.westhauser geschrieben vor 3 Jahren 0 Kommentare
Ja der Test wird auf jeden Fall gewertet auch wenn er die Auswahlnote verschlechtert. Wird der test der Bewerbung nicht beigelegt, so wird man in der Rangliste Abitut und Test nicht berücksichtigt. Das heißt man hat durchaus Chancen auf eine Zulassung auch wenn der Test die Auswahlnote verschlechtert. Legt man den Test nicht bei, hat man keine Chance, da man dann im Verfahren (Auswahl nach Abi und Test) gar nicht berücksichtigt wird.
Beitrag von christiane.westhauser geschrieben vor 3 Jahren 0 Kommentare
Hallo, in der 60% Quote (Auswahlverfahren der Hochschulen) werden in Ulm zuerst 50 Prozent der Studienplätze nach Abiturnote und Beruf vergeben. Die Auswahlnote wird ermittelt aus der Abiturdurchschnittsnote und einem Bonus von 0,3 Notenpunkten für eine medizinische, abgeschlossene Berufsausbildung, 0,2 Notenpunkten für eine medizinische Berufstätigkeit von mindestens 2 Jahren, 0,1 Notenpunkt für eine oder mehrere besondere Vorbildungen/praktische Tätigkeiten (mindestens 6 zusammenhängende Monate) und außerschulische Leistungen und Qualifikationen, die über die Eignung für diesen Studiengang besonderen Aufschluss geben. Bewerber können einen Bonus von maximal 0,3 Notenpunkten geltend machen. Danach werden 50 Prozent der Studienplätze nach Abiturnote und dem freiwilligen spezifischen Studierfähigkeitstest (TMS) vergeben. Die Auswahlnote ermittelt sich hier aus 51 Prozent der Abiturnote und 49 Prozent aus dem Testergebnis. In den zweiten 50% werden nur Bewerber gerankt, die den TMS vorlegen. Wer ihn nicht nachweist, wird in die Liste nicht aufgenommen. D.h. ein Bewerber kann sich durchaus verschlechtern - z.B. Abinote 1,3 TMS 1,6 ergibt eine Auswahlnote von 1,447. Mit dieser Auswahlnote hätte der Bewerber einen Studienplatz in Ulm erhalten. Hätte er den Test nicht beigelegt, so wäre er in der Liste nicht aufgenommen worden und hätte keinen Studienplatz erhalten, da in den ersten 50% die Auswahlgrenze bei 1,2 lag.

Login


Forum Bewerbung um einen Studienplatz in Medizin Typ: Offenes Forum

  • Gegründet von christiane.westhauser
  • Moderatoren: Baerbel.Waniek
  • 23 Beiträge
  • Letzter Beitrag vor 1 Monat

Kontakt

undefinedZentrale Studienberatung
Universität Ulm
Albert-Einstein-Allee 5
89081 Ulm
Telefon Serviceportal:
+49 (0)731/50-24444
Telefax:
+49 (0)731/50-22074
undefinedFacebook Seite der Zentralen Studienberatung

Öffnungszeiten für Publikumsverkehr
Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstags auch: 14.00 - 16.00 Uhr